Bhutan - Stromversorgung über Steckdose Typ F Bhutan - Stromversorgung über Steckdose Typ DDie Stromspannung in Bhutan

beträgt ca. 220 bis 230 Volt (50 Hz) mit Wechselstrom - entspricht also weitgehend unserer deutschen Stromspannung. Allerdings sind die Stromsteckdosen in Bhutan Stromsteckdosen in Bhutan TypG Stromsteckdose TypM in Bhutanunterschiedlich - oft sogar innerhalb desselben Hotelzimmers. Es gibt durchaus Steckdosen, in die unsere deutschen Flachstecker passen, aber das ist nicht immer sichergestellt.

Außerdem sind die Pole unserer Stromstecker oft dünner als die Aufnahmelöcher der Steckdose, so daß der Kontakt u.U. instabil ist. Deshalb ist es auf jeden Fall wichtig einen Stromsteckeradapter / Weltstromstecker zur Sicherheit mitzunehmen.

Dreifachstecker für Hotelzimmer unterwegsLeider sind viele Hotelzimmer nur sehr spärlich mit Steckdosen ausgestattet. Da hat sich die Mitnahme eines Dreifach-Steckers sehr bewährt. Da die meisten Geräte über einen Euro-Flachstromstecker verfügen ist dieser sehr kleine und leichte Mehrfachstecker optimal.

Die Mobilfunk-Abdeckung 

in Bhutan ist inzwischen sehr gut - selbst in abgelegenen Regionen wie z.B. in Laya hoch oben im Norden auf knapp 4.000 m oder in Lhuentse. Auf der normalen Überland-Reiseroute ist man in nahezu überall per Mobilfunk erreichbar.

Sehr günstig telefonieren kann man mit einer örtlichen Prepaid-SIMM-Karte, die ganz unbürokratisch schon für 100 Ngultrum incl. des entsprechenden Guthabens, also etwa 1,50 €, zu haben ist. Die Karte beinhaltet auch ein recht umfangreiches Datenvolumen für den Internet-Zugang. Weiteres Guthaben kann nahezu in jedem Ort nachgekauft und per Zahlen-/Buchstaben-Code geladen werden - eine wirklich sehr günstige Möglichkeit zu telefonieren und erreichbar zu sein.

Internet-Verbindung über Wifi

Bhutan - Wifi-Code im Hotelbietet heutzutage fast jedes Hotel in Bhutan kostenlos an. Oft wird der Zugangs-Code schon automatisch mit dem Zimmerschlüssel übergeben - ansonsten aber auf jeden Fall auf Nachfrage! In den größeren Städten ist die Internet-Geschwindigkeit recht gut - in den kleineren Orten im Osten von Bhutan wie z.B. Mongar allerdings recht langsam. Wenn am Abend nach dem Besichtigungssprogramm im Hotel viele Gäste gleichzeitig im Internet unterwegs sein wollen oder auch viele Bhutaner nach getaner Arbeit im Ort, dann kann der Zugriff auch schon mal extrem langsam bis unmöglich sein.